Hebamme Imola-Christa Simon, BSc

Ihre Wunschhebamme für ihre wunschbetreuung

-lich Willkommen bei Ihrer Wunschhebamme




Gerne bin ich ab dem positiven Schwangerschaftstest,


während der spannenden 9 Monate voller Wunder und Veränderungen,


bis über das erste Lebensjahr Ihres Babys für Sie da.

All das ist (d)eine Hebamme

Der Beruf Hebamme ist der älteste Frauenberuf auf der Welt. Und es ist mehr als ein Beruf – es ist eine Berufung!

Hebammen sind Allroundtalente! Sie begleiten Frauen über Monate, in Zeiten von Freude und Zweifel, während der

Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett. Per Gesetz sind Hebammen bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes

gute Ansprechpartner. Aber diese Frauen sind so viel mehr als „nur“ Hebammen. Ihre Aufgaben gehen weit über

Schwangerschaft oder Geburt hinaus. Sie werfen einen Blick hinter die Fassade, über die Routinetätigkeiten hinaus.


(D)eine Hebammen ist:

... Freundin und Tante, mit der du alles besprechen kannst. Egal um was es sich handelt – sie hört dir zu!

... Psychologin, die wirklich an dir, deinen Sorgen und Problemen interessiert ist.

... "Kräuterhexe", wenn das eine oder andere Wehwehchen auftretet.

... Kosmetikberaterin, bezüglich Veränderungen von Haut, Haare und Nägel in der Schwangerschaft.

... Coach in Sachen Geburtsvorbereitung, Babypflege, Ernährung, Sport und Hygiene.

... Seelentrösterin und Tränentrocknerin, bei Babyblues und schlaflosen Nächten.

... Windelinhaltbetrachterin.

... Busenfreundin und unterstützt beim Stillen, erkennt Probleme und gibt Hilfestellung beim Anlegen des Kindes.

... Notruf, wenn sich das erste Ziehen im Unterbauch bemerkbar macht.

... Beraterin, egal ob es um Tragetücher, Stoffwindel oder Pflegeprodukte fürs Baby handelt (die man so gut wie nie braucht –

natürliche Öle lösen viele Probleme!).

... Babysitter, wenn sie zum Hausbesuch kommt und du noch kurz wohin musst.

... Hüterin des Dammes – Hebammen setzen alles dafür, damit der Damm bei der Geburt unverletzt bleibt.

... Vertreterin von Mutter und Kind in der gesamten Zeit. Abweichungen vom Normalzustand erkennt eine Hebamme schnell.

... Vermittler zwischen Medizin und Frau. Hebammen übersetzen das fachliche, medizinische in die Menschensprache

... Herold oder Gelbe Seiten. Hebammen sind sehr gut vernetzt. Sie haben Kontakte zu KollegInnen, KinderärztInnen, Beratungs-

stellen, StillberaterInnen, DiätologInnen, Physio- oder Craniosacral-TherapeutInnen.

... Kochbuch, für dich, dein Kind und die ganze Familie. Warme Mahlzeiten erheitern unseren Magen und auch die Beikost ist mit

den richtigen Zutaten ein Gaumenschmaus.

... Superwoman unter der Geburt (natürlich neben der werdenden Mutter, die DEFINITIV die Hauptrolle übernimmt!).

Hebammen sind Superhelden! Ein intimer und besonderer Moment für alle Beteiligten!

... Verhütungsexpertin nach der Geburt und wie die Zeit danach so abläuft.

...die Ruhe in Person, wenn es mal stürmisch wird und du in einem Ausnahmezustand unter der Geburt bist.

– auf Zeit.


Viele, viele Wochen und Monate gehört die Hebamme zu den wichtigsten Menschen für die Frau. An die Geburt des eigenen

Kindes – heutzutage bleibt es ja im Durchschnitt bei nur 1 (!!!) Kind – erinnert man sich ein Leben lang. Und auch an die

Hebamme! Sie ist das erste Gesicht, dass das Neugeborene sieht, der erste Mensch, der es in den Händen haltet und meist sogar

die ersten Worte zum Kind spricht "Willkommen auf dieser Welt, Baby!".

Suchen Sie sich für diese einzigartige, spannende, besondere, intime, einmalige Zeit eine gute Begleitung!


(c) Imola-Christa Simon

«Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind.»

gertrud von Le fort